Liebe Eltern,

 

ich möchte Ihnen mitteilen, dass aufgrund einer Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Leipzig

entschieden wurde, dass es Ihnen am Montag freigestellt ist, ob Ihr Kind am Unterricht in der

Schule teilnimmt oder der Lernzeit zu Hause nachkommt.

Der Plan für die nächsten Tage bleibt vorerst bestehen. Ich werde Sie natürlich informieren, falls

es Änderungen gibt.

Bitte teilen Sie uns unbedingt kurz mit, wenn Ihr Kind nicht zur Schule kommt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

I. Lehmann

Schulleiterin                                                                                                                            17.05.2020

Elternbrief.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Liebe Eltern,

 

am 18.05.2020 startet an der Grundschule Strehla der eingeschränkte Schulbetrieb.

Dazu bitte ich Sie folgendes zu beachten:

 

1. Ihre Kinder werden nach folgendem Plan unterrichtet (siehe Anlage 1)

    Die Einlasszeiten und –orte sind unbedingt einzuhalten!

 

2. Sie als Eltern müssen täglich bestätigen (siehe Anlage 2), dass Ihr Kind sowie

    die im Hausstand lebenden Person

     • keine Symptome der Krankheit Covid-19 (z.B. erhöhte Temperatur, Husten)

       aufweisen und

     • nicht in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder seit

       dem Kontakt mit einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person 14 Tage vergangen

       sind und sie keine Symptome aufweisen.

 

     Das ist zwingend notwendig notwendig, da sonst Ihr Kind nicht unterrichtet und

     betreut werden darf!

 

     Kinder mit Vorerkrankungen, deren Krankheitssymptome einer Virusinfektion

     ähnlich sein können  (z. B. Heuschnupfen), weisen die Unbedenklichkeit mit

     einem ärztlichen Attest nach.

 

3. Wir sind sehr bemüht, dass Ihr Kind in einer festen Gruppe mit wenigen

    Kontaktpersonen unterrichtet und betreut wird. Im Hort gestaltet sich das aufgrund

    der personellen und räumlichen Gegebenheiten schwierig.

 

    Wir bitten Sie deshalb genau zu prüfen, ob Ihr Kind eine Hortbetreuung vor und

    nach dem Unterricht unbedingt benötigt. Bitte beachten Sie auch die aktuellen

    Hinweise auf der Internetseite des Schulhortes.

    https://www.grundschule-strehla.de/unser-hort/aktuelles/

 

4. Eltern dürfen nach wie vor das Schulhaus und die Hortgebäude nicht betreten!

 

5. Essenbestellung bitte über:        https://www.gastroservice-selle.de/

 

Zum Abschluss bitten wir Sie um Verständnis für diese Maßnahmen, denn wir wollen ja alle gesund bleiben. Geben Sie auch deshalb bitte Ihrem Kind zur Vorsorge einen Mund- und Nasenschutz mit, der im Notfall angelegt werden kann.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

I. Lehmann

Schulleiterin

Grundschule Strehla                                                                                                  13.05.2020

 

Bitte beachten Sie:

-  Schulfremde Personen haben auf dem Schulgelände eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
   (Allgemeinverfügung vom 12.05.2020,  Abs. 3.5.8.)
- Der 22.05.2020 bleibt ein unterrichtsfreier Tag. Der 2. freie Tag am 02.06.2020 entfällt. 
   An diesem Tag ist Unterricht!   Der Schulhort ist aber geschlossen.

 

gestaffelter Unterrichtsbeginn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.2 KB
Gesundheitsbestaetigung_Schulen_Mai.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.7 KB
Gesundheitsbestaetigung_Schulen_Juni.pdf
Adobe Acrobat Dokument 149.1 KB
Gesundheitsbestaetigung_Schulen_Juli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 148.6 KB

Liebe Eltern,

 

unsere Schüler der 4. Klassen hatten einen guten Unterrichtsbeginn am vergangenen Mittwoch.

Die Freude der Kinder wieder zur Schule gehen zu dürfen war den meisten anzusehen. 

Alle Schüler hielten sich vorbildlich an die Hygienevorschriften. Sie waren sehr diszipliniert. 

Dafür ein großes Lob an unsere 4. Klassen!

An dieser Stelle möchte ich mich unbedingt bei allen Eltern recht herzlich für die Unterstützung 

ihrer Kinder bei der Erledigung der Lernaufgaben bedanken. Mir ist bewusst, dass das keine 

einfache Aufgabe war. Sie und wir haben diese schwierige Zeit gemeistert!

Nun können wir endlich in die nächste Phase starten.

Am 18.05.2020 beginnt für alle Schüler der eingeschränkte Unterrichtsbetrieb.  

Wir haben die Auflage bekommen, die Hygienevorschriften konsequent einzuhalten. 

Deshalb werden die Kinder in Ihrem Klassenverband von ihren Klassenlehrern nach einem

gesonderten Plan unterrichtet.

Da sich die Klassen nicht begegnen dürfen, ist der Unterrichtsbeginn nur gestaffelt möglich.

Wir werden dazu in den nächsten Tagen einen entsprechenden Plan entwickeln und Sie, 

liebe Eltern, davon in Kenntnis  setzen.

Freuen wir uns gemeinsam darauf, dass die Kinder wieder mit ihren Freunden lernen können.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

I. Lehman

Schulleiterin                                                                                                         09.05.2020

Elternbrief_des_Staatsministers-Elternbr
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Liebe Eltern,

 

entsprechend der neuen Verfügung kann ich Ihnen heute mitteilen, dass am 6.5.2020 der Unterricht für die 4. Klassen in eingeschränkter Form beginnen kann. Dabei werden wir in kleinen Gruppen arbeiten. Den Plan dazu entnehmen Sie bitte dem Anhang. Wir freuen uns sehr die Schüler der 4. Klassen wieder bei uns begrüßen zu können.

 

Für die Klassen 1 bis 3 wird es eine Notbetreuung in den Räumen des Hortes geben. Dabei ist der Eingang über den Hof zu nutzen.

Bitte teilen Sie uns unbedingt rechtzeitig mit, welche Kinder eine Notbetreuung benötigen.

 

Für den Besuch unserer Einrichtung ist es zwingend notwendig die Hygienemaßnahmen zu beachten.

 

1.  Wenn Sie oder Ihr Kind an einer Coronavirus-Erkrankung erkrankt sind bzw. SARS-CoV-2-

     Symptome aufweisen (v.a. trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit), besteht ein

     Betretungsverbot für die  Einrichtung. Wir bitten Sie, bei diesen Symptomen immer den Rat Ihres

     Haus- oder Kinderarztes in Anspruch zu nehmen.

 

     Müssen in der Einrichtung tätige Personen oder Kinder bzw. Schüler/innen zu Hause bleiben oder

     sogar im Krankenhaus behandelt  werden,  benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich und teilen

     Sie uns auch die Diagnose mit, damit wir zusammen mit dem Gesundheitsamt alle notwendigen

     Maßnahmen ergreifen können, um einer Weiterverbreitung der Infektionskrankheit vorzubeugen.

 

     Wann ein Besuchsverbot der Schule oder einer anderen Gemeinschaftseinrichtung

     besteht, kann Ihnen Ihr behandelnder Arzt oder Ihr Gesundheitsamt mitteilen.

 

2. Nach dem Betreten des Gebäudes wäscht oder desinfiziert sich jeder Schüler die Hände.

 

3. Das Abstandsgebot ist einzuhalten.

 

4. Die Schüler der 4. Klassen gehen sofort in ihre Gruppenräume und legen die Garderobe im Zimmer

    gegenüber   ab. Die Kinder in der Notbetreuung nutzen die Garderobe im Hort.

 

5. Eltern haben keinen Zutritt.

 

6. Vor dem Essen sind die Hände gründlich zu waschen.

 

Ich hoffe, dass ich Ihnen in den nächsten Wochen die Information geben kann, wann die anderen Klassen wieder in die Schule kommen können.

Wir möchten Ihnen nochmals sagen, dass alle Lehrer und die Schulleitung jederzeit für Ihre Probleme zu Verfügung stehen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

I. Lehmann

Schulleiterin                                                                                                         01.05.2020

 

 

Allgemeinverfuegung-Allgemeinverfuegung.
Adobe Acrobat Dokument 228.4 KB
Übersicher kritische Sektoren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.2 KB
Antrag Notbetreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 198.1 KB

 

 

 

           Grundschule

           Telefonnummer:                     035264/987674

                                                          035264/90839

 

 

            Fax:                                       035264/985212

 

         

            Schulhort

            Telefonnummer:                    035264/22765

           

            Hort BBZ

            Telefonnummer:                    035264/986710